Projekte

  • 053_02
  • 053_03
  • 053_04
  • 053_05
  • 053_06
  • 053_07

Museum und Vinothek Straß

2001

Das Areal umfasst die Werkstätten der ehemaligen Fassbinderei, das Fassbinder-Wohnhaus, Wirtschaftstrakte und einen großen, mit Obstbäumen bestandenen Garten. Nachdem der letzte Fassbinder zugesperrt hat wurde das Ensemble von der Gemeinde Straß im Strassertale übernommen. Ziel war es die Fassbinderei in ihrer Originalität zu erhalten, als Museum zugänglich zu machen und in den ehemaligen Wirtschaftstrakten die Vinothek des Ortes unter zu bringen.

Ziel der Revitalisierung war daher die Ursprünglichkeit zu erhalten, die vielen kleinen Objekte und Werkzeuge zu sichern, und mit wenigen kontrastierenden Mitteln dem Besucher den Ort und das Handwerk zu erklären. Die Vinothek fügt sich nahtlos in dieses Ensemble ein. Im großen Keller präsentieren die Winzer ihre Weine auf modernen Regalen, aus der Tenne wurde ein 2-geschoßiger Schankraum, und die neue Galerie ragt als Veranda im 1. Stock aus dem Gebäude heraus und bietet dem Besucher einen wunderschönen Blick in den Garten.

 

Mitarbeiter
Martina Lindner, Peter Turner

Foto
Gerhard Lindner

 

Standort

Straß

Bauherr

Marktgemeinde Straß im Straßertale