Projekte

  • 2118-b
  • 066 (1 von 1)-6
  • 066 (1 von 1)-5
  • 2119-a
  • 2119-b
  • 2120-a
  • Kindergarten_aussen2
  • Kindergarten-Innenraum
  • Kindergarten-Innenraum1
  • og

KIGA Schloss Reichenau

2001 – 2003

Im ehemaligen Nebengebäude von Schloß Reichenau wurde ein zweigruppiger Kindergarten und Räume für die Jugend eingerichtet. Das schmale, durch eine lineare Raumfolge charakterisierte Gebäude wurde dazu generalsaniert und mit einem längsseitigen Anbau erweitert.

Dieser Anbau orientiert sich am Thema der Veranda, welche als angesetzte Holz-Glaskonstruktion, als Teil der Erschließung des Hauses, meist auch als Sonnenfalle ausgerichtet typisch für Bauten im alpinen Raum ist. Mit einer schwebend erscheinenden Holz-Leimbinder-Konstruktion und einer großflächigen Verglasung entstand ein zweigeschoßiger Raum, der dieses Thema aufnimmt. Er ist Eingangsbereich, teils Garderobe, Erschließung, großer Spielraum im Winter, Sitzplatz für das Mittagsessen und vor allem ein sonniger Kontrapunkt zu den historischen, sehr geschlossen wirkenden Räumen des Altbaus.

Mitarbeiter
Thomas Vielnascher, Peter Turner

Statik
Helmut Zisser, Reichenau

Nutzfläche 400 m2

Bauvolumen netto 1,2 Mill. Euro

Foto
© Pez Hejduk
Gerhard Lindner

 

Standort

Reichenau a.d.Rax, Schloßplatz 9

Bauherr

Marktgemeinde Reichenau